Gremienwahl 2017

tl_files/layout/pfarrei_bilder/wahl_17.jpgAm 14./15. Januar wurden im Bistum Erfurt die Gremien in den Pfarreien neu gewählt. Sie sollen die Mitwirkung der Getauften und Gefirmten in den Entscheidungen der Pfarreien sichern.

Der Kirchenvorstand ist das Verwaltungsgremium für die Pfarrei: Er trifft Entscheidungen, wenn es um Geld, um Bau und um rechtliche Fragen geht. Er wird für die gesamte Pfarrei gewählt. 

Die Verantwortung für das konkrete kirchliche Leben, für Gottesdienste, karitative Aktivitäten und für das Glaubenszeugnis nach Innen und Außen tragen die Getauften und Gefirmten in den Orten unserer Pfarrei unter der Leitung des Pfarrers. Dabei stehen die anderen hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als Unterstützer und Koordinatoren zur Verfügung. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, sollen die Kirchorträte gewählt werden. Sie sollen wahrnehmen und besprechen, was am jeweiligen Ort zu tun ist, damit Menschen in der Kirche Heimat und Glaubensstärkung finden können. Der Kirchortrat soll auch die Gebäude im Blick haben und als Ansprechpartner für ökumenische und kommunale Partner zur Verfügung stehen. Aus Delegierten der einzelnen Kirchorträte setzt sich der Pfarreirat zusammen, der gemeinsam mit dem Pfarrer und den hauptamtlichen Mitarbeitern und berufenen Mitgliedern die Pastoral in unserer Pfarrei koordinieren soll.

Haben Sie Fragen zur Wahl, dann können Sie sich auch gern an den Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, Volker Gunkel, wenden.


Wir bedanken uns bei allen Frauen und Männern, die sich für eine Kandidatur und die Mitarbeit in den Gremien zur Verfügung gestellt haben. Wir gratulieren den Gewählten und den Nachfolgekandidaten und wünschen ihnen eine gute Arbeit im Kirchenvorstand, Pfarreirat und den Kirchorträten.